Kontakt

Prof. Dr. Helge Stadelmann
Rathenaustraße 5–7, 35394 Gießen, Deutschland
Tel.: +49 (6 41) 9 79 70-0, Fax: +49 (6 41) 9 79 70-39
E-Mail: stadelmann@fthgiessen.de

Termine

  • Mo., 19. Februar 2018, Freie Theologische Hochschule, Gießen

Berichte vergangener Treffen

Seminare

Die AfeT-Zeitschrift Evangelikale Theologie Mitteilungen (ETM) berichtet regelmäßig über die Arbeit der Facharbeitsgruppe. Die ETM-Berichte über die letzten Treffen vom Februar 2013 (PDF), vom März 2012 (PDF), vom März 2008 (PDF), vom März 2007 (PDF), vom März 2006 (PDF), vom März 2004, vom März 2003, vom März 2001, vom März 2000 und vom Oktober 1999 können auch hier online nachgelesen werden.

Bisher behandelte Themen

  • Plädoyer für einen evangeliumszentrierten Gottesdienstaufbau. (Dr. Philipp Bartholomä)
  • Bildung und Gottesdienst. (Prof. Dr. Roland E. Fischer)
  • Zur Bedeutung des Memorierens wesentlicher Glaubenstexte in der Gemeindepädagogik. (Dr. Arndt Schnepper)
  • Erziehungsziele in der Gemeindepädagogik: Ein Vergleich zwischen Lehrbüchern und Aufsatzmaterialien. (Armin Wunderli)
  • Methoden in der Religionspädagogik (Inklusion. Kinderbibeln). (Pfr. Dr. Reiner Andreas Neuschäfer)
  • Die Antizipation der nachchristentümlichen bzw. nachkonstantinischen Ära durch non-konformistische Bewegungen. (Maximilian Hölzl)
  • Paradigmenwechsel im evangelikalen Familienverständnis: Warum die Gemeinde die Familie unterstützen muss. (Willi Faix)
  • Methoden in der Religionspädagogik: Wege oder Strategien? (Dr. Reiner Andreas Neuschäfer)
  • Homiletische und liturgische Reformvorschläge in Gerhard Hilberts „Kirchlicher Volksmission“. (Uwe Bertelmann)
  • Gottesdienst – die Mitte des gemeindlichen Lebens. (Dr. Stefan Schweyer)
  • Die Rolle der Musik in integrativen Gottesdiensten: Beispiel „Praise & Worship“. (Dr. Helge Stadelmann)
  • Impuls zur amerikanischen „New Homiletic“. (Helge Stadelmann)
  • Zum Predigt- und Gottesdienstverständnis der Russlanddeutschen. (Heinrich Derksen)
  • Leiten mit Lehre: Impulse und Reflexionen aus der Leitung eines pietistischen Gemeinschaftsverbandes. (Thomas Richter)
  • Mythen christlicher Leiterschaft. (Volker Kessler)
  • Kognitive Seelsorge. (Hans-Arved Willberg)
  • Medienpädagogik. (Andrea Kallweit-Bensel)
  • Gerhard Hilberts Ruf zu Volksmission und Gemeindebau. (Uwe Bertelmann)
  • Transformationsprozesse, die die Gesellschaft verändern und die Gemeinde geistlich fördern. (Tobias Faix)
  • Die Bedeutung der Konzepte „Missio dei“ und „Kirche für Andere“ für die Gemeindegründung in Deutschland. (Stephen Beck)
  • Missionale Ekklesiologie: Intentionen und Probleme. (Stefan Schweyer)
  • Leiten durch Lehre: Erfahrungen und Reflexionen zur Leitung eines pietistischen Gemeinschaftsverbandes. (Thomas Richter, M.A.)
  • Oikodomik in der Praktischen Theologie: Standortbestimmung und Zukunftsperspektiven. (Dr. Stefan Schweyer)
  • Hermeneutische Grundprobleme in der amerikanischen „New Homiletic“. (Prof. Dr. Helge Stadelmann)
  • Was Jugendliche glauben: Ergebnisse einer Forschungsarbeit. (Dr. Tobias Faix)
  • Kinder und Gemeindeaufbau: Situationsanalyse und Praxistheorie im Blick auf den Bund Freier evangelischer Gemeinden. (Dr. Peter Mergler)
  • Kindheit heute. Aufwachsen in der Postmoderne: Chancen und Risiken. (Willi Faix)
  • Spiritualität in der Postmoderne. (Dr. Stephen Beck)
  • Sammlung und Sendung im freikirchlichen Gemeindebau. (Pastor Maximilian Hölzl)
  • Emerging Churches (Pfr. Martin Reppenhagen)
  • Leitungsqualitäten freikirchlicher Pastoren: eine quantitative Untersuchung (Edgar Machel)
  • Beispiele empirischer Arbeiten zu Leadership (Volker Kessler)
  • Empirische Methoden in der Theologie (Tobias Faix)
  • Zum Gottesdienstverständnis in der Evangelischen Landeskirche (Pfr. Wolfgang Becker), den Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinden (Maximilian Hölzl), den Landeskirchlichen Gemeinschaften (Uwe Bertelmann), den Aussiedlergemeinden (Heinrich Derksen) und den Brüdergemeinden (Dr. Gerd Goldmann)
  • Neuere Ansätze in der Praktischen Theologie (Drs. Stefan Schweyer)
  • Gottesdienste für Kirchendistanzierte in der Volkskirche – Konzepte und Perspektiven (Pfr. Christian Schwark)
  • Der Spannungsbogen zwischen Machtausübung und verbindlicher, zielgerichteter Leitung (Gerd Goldmann)
  • Streiten Christen anders? – Konfliktmanagement als Herausforderung für die Praktische Theologie (Manfred Eichtinger)
  • Die Machtfalle – Machtmenschen in der Gemeinde (Wilhelm Faix)
  • Gestalt und Problematik von Jugendgemeinden heute (Dr. Hans-Georg Wünch)
  • Luthers Reformvorschläge für die Gottesdienstgestaltung (1526) und ihre Relevanz für evangelistische Zielgruppengottesdienste und Hauskirchen heute (Prof. Dr. Helge Stadelmann)
  • Prognosen für die Zukunft des Gemeindebaus im landeskirchlichen Kontext (Prof. Dr. Helge Stadelmann)
  • Das Amtsverständnis des Gemeindepastors im deutschen Baptismus (Pastor Max Hölzl)
  • Die Bedeutung des Charisma in Bezug auf gemeindeleitende Funktionen in den Pastoralbriefen (Dr. Markus Liebelt)
  • Charisma und individuelle Begabung als strukturbildende Faktoren? (Dr. Markus Liebelt)
  • Biographische und homiletische Aspekte des Pfarrers Wilhelm Busch (Pfarrer Wolfgang Becker)
  • Die christliche Familie heute (Wilhelm Faix)
  • Gemeindepädagogik in Russlanddeutschen Freikirchen in der Spannung zwischen Vergangenheit und Gegenwart (Dr. Heinrich Löwen)
  • Empirische Sozialforschung, ihre Entwicklung und Deutung (Prof. Dr. Jörg Kniffka)
  • Bedeutung und Grenzen der Entwicklungspsychologie für Kirche und Gemeinde (Doz. Wilhelm Faix)
  • Zu Kohlbergs Theorie über die Stufen der moralischen Entwicklung beim Menschen (Dr. Hans-Georg Wünch)
  • Ekklesiologische Prolegomena zur Praktischen Theologie (Prof. Dr. Helge Stadelmann)
  • Lebensveränderung im Rahmen der Seelsorge zwischen Heiligung und verhaltenstherapeutischer Methodik (Thomas Jeising)
  • Glaubensweg und Persönlichkeitsstruktur: Qualitative und quantitative Beobachtungen zur Biographie, Konversion und Zugehörigkeit zu christlichen Gruppen (Wilfried Veeser).