Kontakt

Prof. Dr. Ulrike Treusch
Rathenaustraße 5–7
35394 Gießen, Deutschland
E-Mail: treusch@fthgiessen.de

nächster Termin

  • Die nächste Jahrestagung der FAG HT findet am 24. Februar 2018 an der Freien Theologischen Hochschule in Gießen statt.

Berichte vergangener Treffen

Seminare

Die AfeT-Zeitschrift Evangelikale Theologie Mitteilungen (ETM) berichtet regelmäßig über die Arbeit der Facharbeitsgruppe. Die ETM-Berichte über die letzten Treffen vom Oktober 2012 (PDF), vom Oktober 2011 (PDF), können auch hier online nachgelesen werden.

Bisher behandelte Themen

  • Vorträge auf dem Symposium Neupietismus in Kooperation mit der FAG Historische Theologie des AfeT (2015):
    • Neupietismus – Eine begriffliche Spurensuche (Prof. Dr. Frank Lüdke, Marburg)
    • Der Neupietismus und die Positiven (Prof. Dr. Thorsten Dietz, Marburg)
    • Die Siegerländer Gemeinschaftsbewegung zwischen Pietismus und Neupietismus (Matthias Plaga-Verse, Siegen)
    • Die evangelikale Bewegung in Deutschland – und Reaktionen auf ihre Erforschung (PD Dr. Gisa Bauer, Bensheim)
    • „Warum ich nicht mehr glaube!“ Einsichten aus evangelikalen Dekonversionserfahrungen (Prof. Dr. Tobias Faix, Marburg)
    • The German Lives of David Brainerd: Jonathan Edwards’s Biography and the German Pietist Construction of a Protestant History of World Mission (Prof. Dr. Jan Stievermann, Heidelberg)
    • Who do they say they are?“ Evangelical Self-Perception and the (Re-)Invention of an Old Tradition in the USA (Anja-Maria Bassimir, Mainz)
    • A British Perspective on Evangelicalism (Prof. Dr. David Bebbington, Stirling, GB)
    • Evangelicalism and Pietism – Definitions and Relationships in Diachronic, Synchronic and Global Perspective (Dr. Wolfgang Reinhardt, Kassel)
    • Sind Baptisten Evangelikale? (Prof. Dr. Erich Geldbach, Bochum)
    • Der deutsche CVJM im 20. Jh.: Umstrittene Identität – erwecklich, neupietistisch oder einfach missionarisch? (Prof. Dr. Ulrike Treusch, Gießen)
  • Vorträge auf den Jahrestagungen der FAG HT:
    • Entdeckungen in der Geschichte der Waldenserbewegung (Pfr. Klaus Vogt, Demmin)
    • Das Jahr ohne Sommer und der Beginn der Berliner Erweckungsbewegung 1816/17 (Dr. Gottfried Sommer, Trossingen)
    • Geschichte und Glaube. Von den Auseinandersetzungen um die ‚moderne Theologie‘ im 19. Jahrhundert zum ‚evangelikalen Protest‘ im 20. Jahrhundert. Wurzeln und Hintergründe der innerkirchlichen evangelikalen Bewegung in Württemberg und Westfalen (Jörg Breitschwerdt, Tübingen)
    • Pietismus und Evangelikalismus in semantischer, historischer und globaler Perspektive (Dr. Wolfgang Reinhardt, Kassel)
    • Johann Karl Vietors Engagement in der CSP (Stoeckerpartei) sowie seine Arbeit als Vorsitzender des Deutsch-Evangelischen Volksbundes (Dr. Bernhard Olpen, Bayreuth)
    • Gerhard Hilberts Konzept der kirchlichen Volksmission (Uwe Bertelmann, Gießen)
    • Evangelikale Missionswerke unter dem Hakenkreuz (Dr. Elmar Spohn, AWM Korntal)
    • Die CVJM-Sekretärschule 1932-1935. Eine christliche Ausbildungsstätte in Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus (Prof. Dr. Ulrike Treusch, Kassel)
    • Die Schleitheimer Artikel und ihre Bedeutung für das Freikirchentum (Dr. Gottfried Sommer)
    • Barbara Juliane von Krüdener (1764-1824) – eine baltisch-adlige Missionarin bewegt Europa (Dr. Debora Sommer)
    • Die ostafrikanische Erweckungsbewegung und ihr Einfluss auf die Gesellschaft (Dr. Wolfgang Reinhardt)
    • „Ich möchte jetzt nicht so tun, als ob ich ‚immer dagegen‘ war“ – Hans Bruns (1895-1971) und der Nationalsozialismus (Prof. Dr. Frank Lüdke)
    • Zur Historiographie und Semantik der protestantischen Erweckungsbewegung 1815-1848 (Dr. Jan Carsten Schnurr)
    • Die Belowianer in Hinterpommern – ihr Weg vom enthusiastischen Aufbruch zur Gründung einer Freikirche (Dr. Gottfried Sommer)
    • Defizit und Desiderat der Erforschung der Erweckungsbewegungen des 20. Jahrhunderts (Dr. Wolfgang Reinhardt)
    • Grundvoraussetzungen einer christlichen Sicht von Geschichte (Dr. Axel Schwaiger)
    • Evangelikale Geschichtsschreibung und das Wirken Gottes in der Geschichte (Dr. Stefan Holthaus)
    • Wie läßt sich verantwortlich vom Handeln Gottes in der Geschichte sprechen? (Dr. Michael Diener)
    • Methodische Fragen zu Briefeditionen (Dr. Klaus v. Orde)
    • Bericht: Teiledition der Briefe Gerhard Tersteegens (Dr. Ulrich Bister)
    • Bericht: Kirchengeschichtliche Veröffentlichungen des Brunnen-Verlages (Lektor Helmut Jablonski)