Sonntag, 01. Oktober 2017

18.00 Abendessen

19.00 Tagungseröffnung, anschließend:

Exegetische Grundlagen der reformatorischen Rechtfertigungslehre (Prof. Dr. Volker Gäckle, Internationale Hochschule Liebenzell)
Die reformatorische Rechtfertigungslehre und die „New Perspective on Paul“ (Dr. Joel White, Freie Theologische Hochschule Gießen)

21.00 Abendsegen

— Anschließend Begegnungsmöglichkeit —

Montag, 02. Oktober

8.00 Frühstück

8.45 Andacht (und Gebet für die Ausbildungsstätten) (Ulrich Neuenhausen,
Biblisch-Theologische Akademie Wiedenest)

9.45 Die Luther-Übersetzung in ihrer bleibenden Bedeutung für die Kommunikation des Evangeliums (Dr. Stefan Felber, Theologisches Seminar St. Chrischona)

10.45 Kommunikative Bibelübersetzungen als Brücke zum Menschen in
linguistischer Perspektive (Prof. Dr. Heinrich von Siebenthal, Freie Theologische Hochschule Gießen)

12.15 Mittagessen und Mittagspause

14.00 Mitgliederversammlungen (AfeT und Kba)

15.00 Die Reformation und ihre Wirkungen als Gegenstand der
theologischen Ausbildung (Kurzbeiträge, Erfahrungsaustausch und Schautafeln aus Ausbildungsstätten)

16.15 Kaffeepause

16.30 Die Taufe als Ausdruck der Bedingungslosigkeit des Evangeliums in lutherischer Perspektive (Prof. Dr. Peter Zimmerling, Universität Leipzig)

17.30 Göttliches und menschliches Handeln in der Taufe nach baptistischem Verständnis (Prof. Dr. Uwe Swarat, Theologische Hochschule Elstal)

18.30 Abendessen

19.30 „Ist das nicht eine fröhliche Wirtschaft?“ Rechtfertigung und neues Leben in Luthers Freiheitsschrift (Prof. Dr. Rüdiger Gebhardt, CVJM-Hochschule Kassel)
Response (Prof. Dr. Christoph Raedel, Freie Theologische Hochschule Gießen)

21.00 Abendsegen

Dienstag, 03. Oktober

8.00 Frühstück

8.45 Andacht (und Gebet für die Ausbildungsstätten) (Dr. Klaus Meiß, Marburger Bildungs und Studienzentrum)

9.45 Glaube und Weltverantwortung. Für eine biblisch begründete politische Ethik (Dr. Horst Afflerbach, Biblisch-Theologische Akademie Wiedenest)

10.45 Muslimen begegnen. Zur Bedeutung der Auseinandersetzung mit
dem Islam für die christliche Identität (Dr. Friedmann Eißler, Evangelische
Zentralstelle für Weltanschauungsfragen, Berlin)
Diskussion in Kleingruppen
12.15 Reisesegen und Mittagessen

— Tagungsende —